Geo-Trips overview map

The map below shows Geo-Trips submitted by members of the Geograph project. Each point on the map represents a day trip by one Geograph-er to cover a number of grid squares of the UTM Grid as shown on topographical maps. The Geograph project aims to collect photographs and information for each grid square.

Pan around the map using the left mouse button, or use the arrows in the top left corner of the map. The +/- buttons on the map allow you to zoom in or out. Double click zooms in on the spot. Each Geo-Trip is marked on the map by a round symbol. Clicking the symbol gives details in a pop-up, and clicking the thumbnail in the pop-up takes you to the map page for the trip, with all the pictures and information shown on the map.

Legend: Walk Cycle ride Boat trip Train ride Drive Scheduled public transport
Legend: Walk Cycle ride Boat trip Train ride Drive Scheduled public transport

In the spirit if not the scope of Geo-Trips, here's Thomas Nugent's flight from Luton to Glasgow, plotted on a Google Map, with tips for other flying Geograph-ers.

Recently uploaded Geo-Trips

The list below includes all trips uploaded in the last 7 days. See also the list of all trips.

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
An der mittleren Wupper zur Sengbachstaumauer und nach Schloss Burg
Glüder – A walk from Wanderparkplatz Angerscheid
by Rudi Winter
ULB6966

Eine abwechslungsreiche Wanderung auf beiden Seiten der mittleren Wupper im Süden Solingens. Vom Wanderparkplatz Angerscheid geht es auf Forstwegen durch Laubwald zur massiven Sengbachstaumauer, dann über den Rücken zwischen Wupper- und Sengbachtal hinab nach Glüder, wo die Wupper überquert wird. Hier steht auch das Wasserwerk, das das Wasser der Sengbachtalsperre aufbereitet. Wir folgen dem Nordufer des Flusses aufwärts nach Strohn, wo die alte Brücke aufwändig abgebaut und... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
An der Ruhr/Sieg-Wasserscheide
Volmequelle – A walk from Evangelischer Friedhof, Meinerzhagen
by Rudi Winter
UMB0561

Ein kleine abendliche Wanderung im Südosten Meinerzhagens. Vom evangelischen Friedhof an der Heerstraße gehen wir zum Schützenkreisel und weiter zur Skisprungschanze, dann entlang der Aggerquelle (fließt zur Sieg) auf den Schnüffel, wo noch das ehemalige Zivilschutz-Warnamt IV steht. Hier gibt es eine gute Aussicht über den Osten Meinerzhagens und das Viadukt der Schotterbahn im Tal des Oberlaufs der Volme. Durch ein kleines Wäldchen erreichen wir die beiden Quellen der Volme... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Von St Pauli nach Veddel durch den Hamburger Hafen
Hamburger Hafen – A walk from Landungsbrücken, St Pauli
by Rudi Winter
UNE6532

Der Hamburger Hafen war der offensichtliche Zwischenstop, nachdem ich morgens früh von Manchester nach Hamburg geflogen war und am Nachmittag in Cuxhaven verabredet war. Also schnell mit der S-Bahn zu den Landungsbrücken, dann durch den Elbtunnel nach Steinwerder, vorbei an der Blohm+Voss Werft und zur Argentinien- und Ellerholzbrücke über den Reiherstieg. Am Klütjenfelder Hafen geht's auf die Brandenburger Insel mit der Wagenwerkstatt der Hafenbahn. Weiter zwischen der... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Insel Neuwerk per Wattwagen, zu Fuss und mit dem Schiff
Neuwerk – A walk from Sahlenburg
by Rudi Winter
UME7374

Diese Tagestour von Sahlenburg nach Cuxhaven besteht aus drei Abschnitten, einer Wattwagenfahrt zur Insel Neuwerk, einer Umrundung der Insel zu Fuß und einer Schiffsfahrt zurück nach Cuxhaven. Wir begannen früh morgens in Sahlenburg, wo sich die Wattwagen an der Wattwagenstation am Strand treffen und sich eine Kolonne nach Neuwerk bildet. Nach einem guten Kilometer geht es durch das Sahlenburger Loch, den ersten von zwei größeren Prielen, die durchquert werden müssen. Kurz... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Im Quellgebiet der Bigge
Biggequelle – A walk from Rothemühle
by Rudi Winter
UMB1743

Die Wanderung im Südwesten Wendens führte uns von Rothemühle mit seiner großen ehemaligen Apparatebaufabrik über den Bigger Berg nach Römershagen, wo wir die Biggequelle fast ausgetrocknet fanden. Nach einem kurzen Abstecher ins rheinland-pfälzische Wildenburger Land fanden wir allerdings mehrere gut gefüllte Quellteiche am Oberlauf des Flusses, wo sich Wasser aus Lehmschichten sammelt und die Wassermenge im Bachbett respektabler macht. Der Rückweg geht vorbei am -... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Die neugebaute Öhringhauser Brücke von oben, unten und beiden Seiten
Öhringhausen – A walk from Hüppcherhammer
by Rudi Winter
UMB1753

Eine Exkursion rund um die neugebaute Brücke der B55 zwischen Drolshagen und Olpe, die über zwei Jahre gebaut wurde, nachdem der Vorgängerbau gesprengt worden war. Vom Weiler Hüppcherhammer aus sind wir über den Bahntrassenweg in Richtung Biggestausee gelaufen. Nach der halben Strecke, kurz vor Rosenthal, ergibt sich eine erste Gelegenheit, die neue Brücke von unten zu sehen. Kurz danach geht es unter der noch wesentlich höheren Talbrücke Rosenthal der Sauerlandlinie A45... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Rund um den Schmierhagen
Schmierhagen – A walk from Drolshagener Friedhof
by Rudi Winter
UMB1553

Der Rundweg um den Schmierhagen beginnt am Drolshagener Friedhof, dann über Wenkhausen auf den Forstweg, der den Berg im Osten umrundet. Mit Blick über die Dörfer Eichen und Berlinghausen geht es durch Wald und über Wiesen zur Napoleonstraße, wo ein Gedenkstein aus dem Jahr 1652 steht. Unterhalb wandern wir weiter zunächst über einen Forstweg, dann direkt steil durch den Nadelwald zum Rose-Radweg hinunter. Um den weglosen Abstieg zu vermeiden, kann man auch an der... (more) [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Der Zeichen-Kurs im Essinghäuser Bachtal
Essinghäuser Bachtal – A walk from Drolshagener Friedhof
by Rudi Winter
UMB1554

Der Zeichen-Kurs ist ein Rundwanderweg, der normalerweise in Siebringhausen beginnt. Er hat sechs Stationen, an denen man sich hinsetzen kann und durch Informationstafeln angeleitet wird, die Landschaft und Umgebung zu zeichnen. Wir sind mit etwas Vorlauf von Drolshagen über Wenkhausen zum Zeichen-Kurs gelaufen und dann von Siebringhausen aus zum Ausgangspunkt zurückgekehrt. Die Lehrtafeln sind auch für Leute ohne Bleistift interessant zu lesen. [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Essinghausen from Drolshagener Friedhof
Essinghausen – A walk from Drolshagener Friedhof
by Rudi Winter
UMB1454

Eine kleine Runde im Drolshagener Nordosten, über Wenkhausen und Siebringhausen nach Essinghausen, dann auf Forstwegen über die Hardt und den Papenberg zurück nach Drolshagen, mit guter Aussicht über das Sengenautal. [show]

Image © Rudi Winter and available under a Creative Commons licenceexternal link
Auf der Suche nach dem Wenkhauser Eisenbahnviadukt
Schmand – A walk from Drolshagener Friedhof
by Rudi Winter
UMB1554

Eine kleine Wanderung vom Drolshagener Friedhof nach Wenkhausen, wo wir nach den Überresten der 1991 stillgelegten Bahnstrecke von Olpe nach Drolshagen gesucht haben. Eines der zwei Wenkhausener Viadukte steht noch an der B55, während das andere abgerissen worden ist. Außerdem gibt es in Wenkhausen noch eine kleine Kapelle zu sehen. Auf der anderen Seite des Dörfchens geht es auf den Schmand, einen teilweise bewaldeten Rücken mit guter Aussicht auf der grasigen Seite. Danach... (more) [show]

You are not logged in login | register  [de|en]